Seitenkistenrennen

Am 14. Juli sind in Gramastetten bei Fam. Reisinger in Aschlberg die Seifenkisten los – allerdings nicht unbedingt in gewohnter Form. Das Umweltschutz und Spaß sehr gut kombinierbar sind, möchte Hanna Burgstaller mit ihrem Projekt, das sie im Rahmen der Landjugend plant und umsetzt, beweisen. Als Projektleiterin ruft sie heuer ein Seifenkistenrennen, mit Seifenkisten bestehend aus recycelten Materialien, ins Leben.

Viel Freude und Energie stecken bereits in der Planungs- und Organisationsphase dieses besonderen Ereignisses – jetzt werden nur noch kreative Köpfe und eifrige Bastler benötigt, die sich an diesem außergewöhnlichen Wettkampf als Rennfahrer messen möchten (max. 5 Personen pro Seifenkiste). Am Rennen teilnehmen darf jeder, der seine Seifenkiste aus bereits aus recycelter Ware konstruiert, die kreativste Kiste wird im Rahmen der Veranstaltung prämiert. Rennstart ist um 14:00 Uhr, für die Verpflegung sorgt die Landjugend Gramastetten.